Sonntag, 13.10.19 Sonntag, 13. 10. 2019 – Panoramaweg: „Rund um Eningen“ (unter der Achalm), ca. 17 km, ca. 380 hm, 4,5 bis 5 Std, Wanderführer Karl-Heinz 🗓

Tageswanderung

Sonntag, 13. 10. 2019 – Panoramaweg: „Rund um Eningen“ (unter der Achalm)

Meine letzte Wanderung 2019

 

Treffpunkt: 10.00 Uhr Abfahrt – Toom – Baumarkt, 72072 Tübingen, Reutlinger Str. 65
Treffpunkt: 10.30 Uhr Abmarsch
 – Gewerbegebiet: Firmenparkplatz der Firma Viavi Solutions, 72800 Eningen, Arbachtalstr. 6

Anfahrt: Von Tübingen über die B 28 nach Reutlingen weiter nach Eningen unter Achalm bis zum Parkplatz in der Arbachtalstr. 6 fahren.

Fahrtkosten: ca. 2 €, ca. 20 km (einfache Fahrt)

Tourbeschreibung: Vom Parkplatz (430 m) laufen wir kurz durch das Industriegelände. Unser Weg führt uns über die Arbachbrücke bis zum Hundeverein. Wir wandern weiter am Arbach entlang, bevor wir den Aufstieg nehmen, der uns über den mittleren und oberen Markweg durch verschiedenes Gelände (Wiesen- und Waldwege und Stufen / Treppen) zum Naturfreundehaus führt. Von hier aus geht es am Katzenbuckel und Freibad vorbei und wir gelangen zum Schützenhaus. Wir überqueren die St.- Johanner – Steige. Am Aussiedlerhof Staudenbrunnen nehmen wir unseren Weg durch einen kleinen Tunnel zur Metzinger Landstr.. Aufwärts sind wir unterwegs zum Rangenbergle (530 m). Hier machen wir unsere wohlverdiente Mittagspause. Gestärkt wandern wir abwärts zu den Franzosenplätzle, die flankiert werden durch die Achalm. Von hier haben wir bei gutem Wetter eine tolle Sicht auf Eningen und den Albtrauf. Unser weiterer Weg führt uns am Goldloch (550 m) vorbei und weiter über die Schillerhöhe, den Betzenriedweg (550 m) zum Alfred-Schradin-Weg und dem Schöner Weg Eningen zurück zu unserem Parkplatz.

Diese Wanderung beschert uns sehr viele Möglichkeiten, die Aus-, Fern- und Weitsicht
zu genießen. Dieser Weg ist ein neuer Premiumwanderweg und ich möchte diesen Weg gern mit Euch „erwandern“ !!!

Schwierigkeitsgrad:
ca. 17 km, Gehzeit ca. 4,5 bis 5 Std., ca. 380 Höhenmeter
höchster Punkt:598 m , tiefster Punkt: 427 m
gutes Schuhwerk erforderlich, Stöcke können recht hilfreich sein auf den oft schmalen und auch rutschigen Wegen
Hunde sind bitte an der Leine zu führen.

Rucksackvesper: es wird nicht gegrillt!

Einkehr: „Schützenhaus“ (italienische und deutsche Küche)
72800 Eningen, Gewann Kühteich
Telefon-Nr.: 07121 / 87172

Wanderführer: Karl-Heinz Ströhle, Tel.: 07121 / 69 50 311, mobil 0176 / 54 13 02 40